Blaskapelle Oyten e.V.

wir machen Musik

Jubiläum 2008

20 Jahre Blaskapelle Oyten


Die Blaskapelle Oyten, gegründet am 26.09.1988, ist mit ihrer Musik und ihren Veranstaltungen ein wichtiges kulturelles Aushängeschild der Gemeinde Oyten und dem Umland. Die aktiven Musiker kommen aus Oyten, Bremen und umliegenden Gemeinden. Zur Zeit besteht die Blaskapelle aus 41 aktiven Musikern im Alter von 13 - 83 Jahren.

Die Blaskapelle wird geleitet vom 1. Vorsitzenden Peter Köster und ihrem Dirigenten Wilfried Kort. Für kleinere Festlichkeiten und Veranstaltungen gibt es eine kleine Besetzung unter der Leitung von Fredi Guth.

Eine Jugendblaskapelle war von 1995 bis 2006 aktiv.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die Gemeinde Oyten für die Nutzung des Bürgersaales für unsere Proben und Konzerte.

Die ersten 10 Jahre (1988-1998)

Die Blaskapelle Oyten entstand aus der Schützenkapelle des Schützenvereins Oyten und wurde am 26.09.88 gegründet. Die musikalische Leitung hatte Joyce Mensing und das erste Konzert fand bereits am 22.04.1989 im Rathaus in Oyten statt. Für die Übungsabende stellte der Schützenverein Mühlentor seine Räumlichkeiten zur Verfügung. Die erste Langspielplatte „Musikantenträume“ entstand und wurde live mit einem Konzert vorgestellt. Konzertreisen wurden unternommen, u.a. nach Schönau mit Rundfahrt auf dem Königssee im Oktober 1991. Die Bayerische Fahne wurde mit nach Oyten genommen und durfte mit Genehmigung des Gemeinderates für 10 Min. am Rathaus gehisst werden.

Die ersten Jahre waren geprägt von nicht zu verwechselndem Klang der Egerländer – die Böhmisch- Mährische Blasmusik stand im Vordergrund. Die Jugendarbeit begann – junge angehende Musikerinnen und Musiker wurden in der musikalischen Früherziehung, später im Blockflötenunterricht und letztlich am gewählten Instrument ausgebildet und fanden so einen fließenden Übergang zu den „Großen“ der Blaskapelle. Die Patenschaft mit der Trachtenkapelle Bernloch entstand.

Im Jahr 1993 übernahm Matthias Wulff den Taktstock und fortan wurde es etwas moderner „von Disco bis Blasmusik“ war die Richtung.

Die musikalische Früherziehung wurde weitergeführt. Hervorzuheben ist aus dieser Zeit das jährlich stattfindende Alpenfest in der Stadthalle Bremen, das Pfingst-Frühkonzert in Achim-Bollen. Die erste Fahrt zum Burgfest in die Steiermark fand spontan statt, weil eine Kapelle absagte und eine lange Freundschaft zu unserem heutigen Sponsor Ingo Lemke entstand. 1996 entstand die 2. CD, als Live-Mittschnitt eines Konzertes von Blaskapelle und Jugendblaskapelle Oyten.

1995 bis 2006 gab es eine Jugendblaskapelle, später umbenannt in das 
Jugend-Blasorchester Oyten mit verschiedenen Dirigenten. Es gab regelmäßige Konzerte erst mit der Blaskapelle und später auch alleinige Konzerte des Jugend-Blasorchesters.

 

Die folgenden 10 Jahre (1998 bis 2008)

 

Im Juli 1998 übernimmt Wilfried Kort den Dirigentenstab der Blaskapelle.

 

Es fanden Open-Air-Veranstaltungen vor dem Heimathaus, Hofkonzerte in Sagehorn, Frühlingsfeste in Otersen, das Frühkonzert in Bollen am 1. Pfingsttag statt.

 

Regelmäßig fanden Konzertreisen statt u.a. in den Bayerischen Wald, die Konzert- und Kulturreise 2001 nach Ungarn, organisiert von Gabor Varga, einem ehemaligen Schlagzeuger der Blaskapelle und dem 1. Vorsitzenden Peter Köster und einer ungarischen Reiseleitung. Die zahlreichen Konzerte an etlichen Auftrittsorten werden vielen unvergesslich bleiben.

 

Die Blaskapelle ist ein Garant für Großveranstaltungen im Raum Oyten. Elmar Wolff und seine Egerländer Musikanten, Michael Klostermann, die Big Band der Bundeswehr waren Veranstaltungen in Oyten – die Organisation oblag der Blaskapelle Oyten und ihrem Team von Helfern. Jedes Jahr findet ein Konzert mit den Swingin´ Fireballs statt, erstmalig Dezember 2002. Unvergessen das Konzert „Wintertraum“ mit der Party-Band „Alpenstarkstrom“ versetzte den Bürgersaal unter Starkstrom.

 

Das Jubiläumsjahr 2008

 

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums haben sich der Vorstand und die aktiven Musiker dazu entschlossen das Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen stattfinden zu lassen. Als erstes wurde die CD „Music“ mit dem gleichnamigen Titelsong aufgenommen und bereits im Dezember 2007 der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit musikalischem Schwung startete die Konzertsaison im März 2008 ins Jubiläumsjahr. Unter dem Motto Musik, Musik, fand der Auftakt einer aufwändigen Veranstaltungsreihe im Schützenhaus in Mühlentor statt, dem ersten Übungsort nach der Gründung.

 

Am 08.08.2008 konnten die Diamanten der Blasmusik, die Scherzachtaler Blasmusikanten engagiert werden. Mit Riesenstimmung wurde der Abend in der Gaststätte Meyer Bierden zu einem vollen Erfolg. Viele Blasmusikfreunde aus nah und fern waren angereist und feierten mit uns bis in die frühen Morgenstunden.

 

Nun rückt der eigentliche Tag des Jubiläums immer näher. Am 26.09.08 besteht die Blaskapelle Oyten 20 Jahre. Am Freitag geht es los und es wird im Bürgersaal des Rathauses mit einem grandiosen Jubiläums-Kult-Konzert gebührend gefeiert. Unter der Leitung von Wilfried Kort haben wir Musiker seit vielen Wochen darauf vorbereitet. Am Sonntag 28.09.08 ab 15:00 Uhr findet das zweite Konzert unter gleichem Motto statt

 

Erinnerungen aus den vergangenen Jahren:

 

Tolle Erinnerungen haben wir Musiker an die Reisen zur Trachtenkapelle Bernloch, unserer Patenkapelle mit den grandiosen Maifesten mit bis zu 2000 Zuschauern. Diese Patenschaft ist aufgrund einer Anzeige in der Musikerzeitschrift „Musik zum Lesen“ entstanden.

 

Während einer Konzertreise in die Steiermark gab es eine Floßfahrt auf der eiskalten Drau - alle hatten nasse Füße bekommen, weil dass Floß beim Start etwas tief im Wasser lag. Da auch viele einen nassen Po bekamen und das Wasser eiskalt war, musste der Organisator und 1. Vorsitzender nach dem Anlegen unbedingt noch ein Vollbad nehmen und alle konnten sich am Lagerfeuer wieder trocknen und aufwärmen.

20 JAHRE BLASKAPELLE OYTEN

1988 - 2008