Blaskapelle Oyten e.V.

wir machen Musik

Marktrundschau 05.12.2012

Bassen .  (sv). Die engen Straßen rund um das Blocks Huus in Bassen waren am ersten Adventssonntag noch enger. Zum Weihnachtsmarkt des örtlichen Dorfgemeinschaftsvereins kamen nämlich zahlreiche Besucher, die ihre Pkw am Straßenrand parkten, um sich dann in vorweihnachtliche Stimmung bringen zu lassen.

 

Entsprechend positiv fällt das Fazit vom Vereinsvorsitzenden Albert Duhn aus: "Es war proppenvoll und ist gut gelaufen. Wir hatten so viele Besucher, dass die Kartoffelpuffer kaum ausreichten.“

Auch Petrus meinte es gut mit dem zehnten Weihnachtsmarkt am Blocks Hus. Während der Vormittag eher ungemütlich war, wurde das Wetter am Nachmittag umso schöner, so Duhn. "Wir sind sehr zufrieden damit“, sagt der Vereinsvorsitzende, der sich überrascht vom großen Sortiment zeigt, das die Aussteller in der alten Scheune angeboten haben.

Während draußen ein Karussell bei den jungen Besuchern für gute Stimmung sorgte und Imbissstände zum Verweilen einluden, ging es drinnen vor allem um Kunsthandwerk. Weihnachtliche Dekorationsideen, Strickzeug, Holzschnitzereien – wer noch etwas für die besinnliche Zeit des Jahres brauchte, der wurde in Blocks Hus sicher fündig. "Man kann ja nur staunen, was die Leute so alles anbieten“, schwärmte Duhn im Nachhinein.

Der Vorsitzende des Dorfgemeinschaftsvereins erklärte ebenfalls, dass die Oytener Blaskapelle, die zum ersten Mal beim Weihnachtsmarkt aufspielte, in den nächsten Jahren wieder dabei sein wird. "Die Musiker haben das ganz wunderbar gemacht“, erklärte Duhn.

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG

Marktrundschau 14.11.2012

Eine erfreuliche Ergänzung

Blaskapelle und Kinderchor treten gemeinsam auf

Foto zum Artikel: Eine erfreuliche Ergänzung
Die Blaskapelle Oyten (im Bild) trat jüngst gemeinsam mit dem Kinderchor der Grundschule Sagehorn auf

14.11.2012 15:00:00
Oyten. 
(r/stj). Auf große Resonanz stieß das gemeinsame Herbst-Konzert der Blaskapelle Oyten und des Kinderchors der Grundschule Sagehorn. Und vom ersten Titel an zeigte sich, dass die intensive Probentätigkeit der zurückliegenden Wochen nicht umsonst gewesen ist.

Wie aus dem Nichts erklangen seidenweich die ersten Takte des portugiesischen Marsches O Vitinho. Immer wieder nahm die Band nach furiosen Steigerungen die Lautstärke weit zurück, sorgfältig geführt vom Dirigenten Helmut Sprenger. Dieses Muster zog sich durch das ganze Konzert. Einschmeichelnden Titeln wie Springtime mit einem schönen Solo von Jörg Drenckhan folgten Filmmusiken, vor allem das aufwendige Pirates of the Caribbean oder das Helene-Fischer-Medley.


Als erfreuliche Ergänzung des Auftritts der Blaskapelle erwies sich der Einsatz des Kinderchors der Grundschule Sagehorn unter der Leitung von Jochen Göhrs. Die Kinder, 18 Mädchen und fünf Jungen im Alter von zehn Jahren, sangen fröhlich und konzentriert ihre Lieder und zeigten erstaunlich wenig Nervosität. Und sie brachten eine angenehm heitere Atmosphäre in den Konzertsaal.

Im weiteren Verlauf zeigte die Blaskapelle mit Titeln wie "TV-Kultabend“, einer Polka, und dem Walzer "Rosen so rot“ sowie je einem Udo-Jürgens- und Udo-Linden-berg-Medley, dass sie ihr Spektrum im zurückliegenden Jahr in der Tat beträchtlich erweitert hat.

Der Kinderchor trug noch zwei Titel allein vor und präsentierte sich auch gemeinsam mit der Blaskapelle. Obwohl dies Zusammenwirken für die Kinder völlig ungewohnt war, erledigten sie sich auch dieser Herausforderung nahezu souverän, einfühlsam von der Blaskapelle begleitet

Die Zuhörer verliehen ihrer Begeisterung Ausdruck, was von den Aufführenden mit einer Zugabe honoriert wurde. Zum Abschluss erklang der Radetzky-Marsch von Johann Strauß. © Rotenburger Rundschau GmbH & Co. K

Achimer Kurier 13.11.2012

Bläserensemble und Schulchor begeistern Publikum / Musikalische Neuausrichtung geglückt- 13.11.2012

Blaskapelle überzeugt mit Repertoire

Von David Rosengart

Ein neues Programm und andere Gesichter – die Blaskapelle Oyten erneuert sich aus sich selbst heraus, um damit jüngere Musiker und Zuhörer zu gewinnen. Zum Auftakt gab es ein gelungenes Konzert mit vielen emotionalen und aktuellen Titeln.

Die Blaskapelle Oyten präsentierte ihre musikalische Neuausrichtung beim Herbstkonzert in der Sage-horner Grundschule.
Die Blaskapelle Oyten präsentierte ihre musikalische Neuausrichtung beim Herbstkonzert in der Sage-horner Grundschule.

Oyten. Die Oytener Blaskapelle möchte sich musikalisch neu orientieren. Das Ziel: Moderne Titel sollen das Repertoire erweitern, um damit jüngere Menschen und Zuhörer anzusprechen.

Am Sonntag präsentierte das Ensemble seine musikalische Neuausrichtung im Rahmen eines Herbstkonzertes – und konnte mit emotionalen, fetzigen, aktuellen Titeln überzeugen. Unterstützt wurden die Oytener Musiker vom Schülerchor der Grundschule Sagehorn.

Die Pennäler boten interaktive Lieder und rundeten den herbstlichen Konzertnachmittag ab. Im Zusammenspiel mit der Blaskappelle präsentierten die kleinen Sänger ihr musikalisches Können.

Zu Beginn schien alles beim Alten: Gewohnt passioniert interpretierte die Blaskapelle einen Marsch – wunderbar harmonisch und kraftvoll dargeboten, aber eben ganz traditionell.

Der anschließende portugiesische Marsch wirkte bereits deutlich progressiver, ein Wechselspiel von fröhlich verspielten Passagen und nachdenklichen Soli. Heiko Mindermann übernahm den Posten des Moderators.

Humoristisch führte er durch das Programm, gab kleine Informationen zu den einzelnen Titeln. Als er dann in voller Piratenmontur auf die Bühne stapfte, schien das Publikum zunächst irritiert. "Was ist denn nun los?", murmelte es in den Sitzreihen. "Sie kennen bestimmt den berühmt-berüchtigten Film-Piraten Jack Sparrow", war sich Moderator Mindermann sicher. "Pirates of the Caribbean" lautet der Titel des Prunkstücks der Filmmusik.

Episches Meisterwerk

Das epische Meisterwerk erzählt von Höhen und Tiefen, Trauer und Freuden des Freibeuterlebens. Passioniert, fesselnd und klanggewaltig – das Oytener Ensemble interpretierte die Filmmusik mit Bravour, das Publikum – die Aula des Schulzentrums Oyten war bis auf den letzten Platz gefüllt – quittierte das neue Repertoire mit kräftigem Beifall.

Und trotz modernerer Stücke gelang es den Musikern um Dirigent Helmut Sprenger, auch die traditionellen Polkas und Walzer nicht zu vernachlässigen. Die musikalische Neuorientierung ist den Mitgliedern der Blaskapelle Oyten, die seit mehr als zwei Jahrzehnten die Menschen in der gesamten Region mit Blasmusik unterhält, definitiv gelungen, das war der einhellige Tenor nach dem Konzert. Die Zuhörer wünschen sich mehr davon!

Achimer Kreisblatt 13.11.2012

Blaskapelle Oyten gibt Herbstkonzert mit Kinderchor der Grundschule Sagehorn

Gelungenes Zusammenspiel

Oyten - Flotte, beschwingte Musik erklang am Sonntagnachmittag in der fast bis auf den letzten Platz besetzten Aula des Schulzentrums Oyten an der Pestalozzistraße.

Der Chor der Grundschule Sagehorn setzte einen besonderen Akzent beim Herbstkonzert der Blaskapelle Oyten. ·

© Foto: Schmidtke

Der Chor der Grundschule Sagehorn setzte einen besonderen Akzent beim Herbstkonzert der Blaskapelle Oyten. ·

Dort gab die Blaskapelle Oyten unter der Leitung von Dirigent Helmut Sprenger ihr Herbstkonzert mit mitreißend arrangierten und rasant gespielten Walzern, Polkas und Märschen, mit Popsongs, Schlagern und Filmmusiken wie dem aufwendigen „Pirates of the Caribbean“.

Die Kapelle interpretierte viele Titel, die dem Publikum bestens bekannt und vertraut waren, mit großem instrumentalen und musikalischen Können und erntete dafür viel Applaus.

Unter anderem ertönte ein Medley mit berühmten Stücken der schwedischen Kultpopband Abba. Andere Medleys vereinten bekannte Lieder des österreichischen Komponisten und Sängers Udo Jürgens sowie des legendären Deutschrockers Udo Lindenberg. Ein beachtliches Spektrum also, das die Blaskapelle am Sonntag präsentierte.

Im Laufe des Konzerts bekam das Ensemble Unterstützung vom Kinderchor der Grundschule Sagehorn, der bereits über einige Konzerterfahrung verfügt und dementsprechend lampenfieberfrei die heitere Atmosphäre im Konzertsaal unterstrich. Die Mädchen und Jungen, dirigiert von ihrem Musiklehrer Jochen Göhrs, begeisterten mit Liedern von Rolf Zuckowski, mit dem spirituellen Klassiker „Kumbaya“ und mit dem fröhlichen „Hörst du nicht die Kuh?“. Einige Schülerinnen beeindruckten dabei gekonnt als Solistinnen.

Einige Stücke intonierten Blaskapelle und Kinderchor gemeinsam, und für diese erstmalige, sehr gelungene musikalische Zusammenarbeit erhielten die kleinen und großen Akteure viel Applaus. Reichlich Beifall gab es auch für Heiko Mindermann, der als Vogelscheuche verkleidet gekonnt durch das zweistündige Programm führte.

Zum Ende der Veranstaltung waren die Zuhörer nicht mehr auf ihren Sitzen zu halten und forderten stehend und lautstark Zugaben, die ihnen sowohl die Blaskapelle als auch der Kinderchor mit Freude gewährten. · as

AllerDings 18.10.2012

Herbstkonzert der Blaskapelle Oyten

 

Oyten (eb). Die Blaskapelle Oyten ist auch im 24. Jahr ihres Bestehens höchst lebendig. Bis zu 25 Musiker aller Altersstufen treffen sich jeden Montag in der Stadthalle in Oyten unter der Leitung von Helmut Sprenger oder Jörg Drenckhan. Derzeit arbeitet sie intensiv an einer Erweiterung ihrer musikalischen Möglichkeiten. Polkas, Walzer, Märsche, Volkslieder und Schlager werden zwar weiterhin gepflegt. Aber darüber hinaus werden vermehrt moderne Arrangements von polupären Schlagern und Filmmusiken erarbeitet. Nun will die Blaskapelle Oyten einen Überblick über ihr aktuelles Repertoire vorlegen.

Am Sonntag, den 11. November von 16 bis 18 Uhr, steigt das Herbst-Konzert der BKO in der Aula des Schulzentrums in der Pestalozzistraße in Oyten.

Unterstützt wird die BKO durch den Viertklassenchor der Grundschule Sagehorn. Der Chor besteht aus ca. 25 Sängern und Sängerinnen. Er wird mehrere Lieder vortragen, allein und auch zusammen mit der Blaskapelle. Chorarbeit gibt es in  der Grundschule Sagehorn schon seit über 15 Jahren.

Die Leitung der BKO bei diesem Konzert hat Helmut Sprenger, den Kinderchor leitet und dirigiert Jochen Göhrs.

An den bekannten Vorverkaufsstellen in Oyten: TZ Shop, Kreissparkasse, Volksbank sowie Papier Meyer liegen ab sofort Karten bereit, zum Preis von 8 Euro (an der Tageskasse 10 Euro). Kinder zahlen nichts.