Blaskapelle Oyten e.V.

wir machen Musik

Achimer Kreisblatt 13.11.2012

Blaskapelle Oyten gibt Herbstkonzert mit Kinderchor der Grundschule Sagehorn

Gelungenes Zusammenspiel

Oyten - Flotte, beschwingte Musik erklang am Sonntagnachmittag in der fast bis auf den letzten Platz besetzten Aula des Schulzentrums Oyten an der Pestalozzistraße.

Der Chor der Grundschule Sagehorn setzte einen besonderen Akzent beim Herbstkonzert der Blaskapelle Oyten. ·

© Foto: Schmidtke

Der Chor der Grundschule Sagehorn setzte einen besonderen Akzent beim Herbstkonzert der Blaskapelle Oyten. ·

Dort gab die Blaskapelle Oyten unter der Leitung von Dirigent Helmut Sprenger ihr Herbstkonzert mit mitreißend arrangierten und rasant gespielten Walzern, Polkas und Märschen, mit Popsongs, Schlagern und Filmmusiken wie dem aufwendigen „Pirates of the Caribbean“.

Die Kapelle interpretierte viele Titel, die dem Publikum bestens bekannt und vertraut waren, mit großem instrumentalen und musikalischen Können und erntete dafür viel Applaus.

Unter anderem ertönte ein Medley mit berühmten Stücken der schwedischen Kultpopband Abba. Andere Medleys vereinten bekannte Lieder des österreichischen Komponisten und Sängers Udo Jürgens sowie des legendären Deutschrockers Udo Lindenberg. Ein beachtliches Spektrum also, das die Blaskapelle am Sonntag präsentierte.

Im Laufe des Konzerts bekam das Ensemble Unterstützung vom Kinderchor der Grundschule Sagehorn, der bereits über einige Konzerterfahrung verfügt und dementsprechend lampenfieberfrei die heitere Atmosphäre im Konzertsaal unterstrich. Die Mädchen und Jungen, dirigiert von ihrem Musiklehrer Jochen Göhrs, begeisterten mit Liedern von Rolf Zuckowski, mit dem spirituellen Klassiker „Kumbaya“ und mit dem fröhlichen „Hörst du nicht die Kuh?“. Einige Schülerinnen beeindruckten dabei gekonnt als Solistinnen.

Einige Stücke intonierten Blaskapelle und Kinderchor gemeinsam, und für diese erstmalige, sehr gelungene musikalische Zusammenarbeit erhielten die kleinen und großen Akteure viel Applaus. Reichlich Beifall gab es auch für Heiko Mindermann, der als Vogelscheuche verkleidet gekonnt durch das zweistündige Programm führte.

Zum Ende der Veranstaltung waren die Zuhörer nicht mehr auf ihren Sitzen zu halten und forderten stehend und lautstark Zugaben, die ihnen sowohl die Blaskapelle als auch der Kinderchor mit Freude gewährten. · as